Schießstand

In den Jahren 2016/2017 haben wir aufgrund des Verkaufs unserer bisherigen Trainingseinrichtung einen neuen Schießstand und gleichzeitiges Vereinsheim neben unserem Schützenplatz in Pernze errichtet. Mit viel Engagement und finanzieller Unterstützung durch Mitglieder, Freiwillige und Freunde des Vereins konnte unser Schießstand bereits 2017 feierlich eröffnet werden. Seitdem stehen unseren Mitglieder zehn Schießbahnen zum Trainieren zu Verfügung.

Lage und Räumlichkeiten

Unser neues Domizil ist direkt am Sportplatz in Pernze und gegenüber von unserem Schützenplatz gelegen. Insgesamt stehen uns dort fast 200 Quadratmeter Platz zur Verfügung. Dieser teilt sich in zwei Räumen auf. Im kleineren Thekenbereich laden Sitzmöglichkeiten, eine Theke zum Stehen, sowie ein Holzofen zum gemütlichen Beisammensein ein. Außerdem können in der dahinterliegenden Küche Speisen zubereitet und Geschirr gespült werden. Der Gemeinschaftsraum wird von einer zusammenschiebbaren Holzwand mit Fenstern getrennt. So kann von dem Gemeinschaftsraum aus den Schützen an den Schießbahnen über die Schulter geguckt werden. Durch die zusammenschiebbare Wand kann der Gemeinschaftsraum gleichzeitig für größere Veranstaltungen erweitert werden. Wenn die Schießbahnen abgebaut sind, bietet sich genug Raum für weitere Gäste und eine Tanzfläche. Natürlich gibt es auch Sanitäranlagen auf unserem Schießstand. Zusätzlich bietet das Gelände auch vor dem Schießstand genügend Platz für einen Grill oder einem Stehtisch für Raucher.

Grundriss Schießstand

Gesellschaftsraum mit Ofen

Gesellschaftsraum mit Blick auf die Schießbahnen


Der Bau

Der Spatenstich erfolgte am 30.06.2016 gemeinsam mit dem Vorstand und unserem Bürgermeister. In den Wochen darauf wurden die Baugrube ausgehoben und die Fundamente gegossen. Anschließend wurde ein Holzständerwerk für die Wände und das Dach errichtet. Das Richtfest konnte dann bereits am 30.09.2016 gefeiert. In den darauffolgenden kalten Herbst- und Wintermonaten wurde das Verputzen der Fassade, sowie der Innenausbau in Angriff genommen. Ein Großteil der Arbeit, hat der Schützenverein hierbei in Eigenleistung durch den Einsatz von Vereinsmitglieder gestemmt. Der Innenausbau wurde schließlich bis Oktober fertiggestellt und die benötigten baulichen Abnahmen sind erfolgreich bestanden worden. Am 30.10.2017 ist der Schießstand schließlich feierlich eröffnet worden und der Schießbetrieb konnte beginnen. Zu diesem Anlass wurde eine große Feier mit allen Helfern, Unterstützern, befreundeten Vereinen und auch dem Bürgermeister veranstaltet. Außerdem war diese Eröffnungsfeier gleichzeitig der Startschuss für den Trainingsschießbetrieb. Seitdem können unsere Vereinsmitglieder dreimal die Woche auf einer der zehn Schießbahnen trainieren. Doch mit der Eröffnung sind noch nicht alle Baustellen beseitigt. In den weiteren Schritten wird die Umlage noch neugestaltet werden. Auch hierfür wird wieder viel Unterstützung und Engagement benötigt werden.

Errichten der Fundamente

Richtfest

Innenausbau


Spenden

In unserem Schützenverein pflegen wir die schießsportlichen Herausforderungen ebenso wie die kommunikative Gemeinschaft. Das schätzen unsere aktiven Mitglieder und treuen Freunde.

Diese gewachsene Kultur möchten wir gern aufrechterhalten – doch dazu brauchen wir Ihre Hilfe.

Der schnelle Bau war vor allem deswegen unser Ziel, damit unsere Mitglieder und Schießsportinteressierte optimale Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung haben. Gerade für unsere ausgeprägte Jugendarbeit ist dies essentiell. Doch um die Sicherstellung dieser Vereinsarbeit erreichen zu können, müssen wir die noch fehlende Mittel durch Spenden akquirieren.

Hierzu stehen wir bereits mit Sponsoren in Kontakt. Auch mit Ihnen würden wir gerne einen Kontakt aufbauen bzw. in Kontakt treten und unser Projekt in einem gemeinsamen Gespräch im Detail erläutern.

Eine Spendenbescheinigung nach den Vorgaben der Finanzverwaltung kann selbstverständlich ausgestellt werden.

Herzlichen Dank im Voraus.

Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt
IBAN: DE81384500000000140434
BIC: WELADED1GMB

Theme von Anders Norén